Raclette Abend 2012

Obwohl es Februar ist, lag kein Schnee auf der Strasse die zum Fischerhaus führte,

dort wo sich am Freitagabend 25.02.2012 einundzwanzig Petrijünger zum Raclette essen trafen.
So sausten wir von der Kälte in die warme Stube, wo die Racletteöfen schon startklar waren.
Nachdem sich jeder mit Käse, Gschwellti, Ananas, Essiggurken, Silberzwiebeln
und weiteren Leckereien eingedeckt hatte, liessen wir die Raclettescheiben schmelzen.
Nebenbei plauderten wir und mussten zeitweise aufgrund eines akuten Lachanfalls das Essen unterbrechen.
Mmmh, isch das guet gsii! Vor allem wenn man den Speck von anderen „stibitzen“ kann.
Die Hüttenwirtin Sandra erledigte kurz den Abwasch,
der Herr des Hauses half fleissig mit und zwischendurch brätelte er sich einen Cervelat.
Der Käse ist gegessen,
ein unglaublich vielfältiges Dessertbuffet erwartet uns und so schlemmten wir bis spät in die Nacht.
Dann wurden die Jasskarten verteilt und los ging’s!
Wo gibt es die meisten Punkte zu holen? Welche Technik ist die erfolgreichste?
Doch der schöne Abend hatte auch ein Ende.
Für eine Schneeballschlacht war es schon zu spät,
also machten wir uns mit vollen Bäuchen um Mitternacht auf den Heimweg
und liessen so die vielen Kalorien verbrennen.

Vielen Dank an Mark und Sandra die diesen wunderbaren Abend organisierten.

Wir kommen gerne wieder einmal!!!